Termine

  • 16. Juni 2017: Start UNIGIS professional mit einem Einführungsworkshop am 23. und 24. Juni in Salzburg.
  • 4. - 7. Juli 2017: UNIGIS auf der AGIT 2017 in Salzburg.

Aktuelles

Übergabe der Akkreditierungsurkunde am 7. Juli 2016 an der Universität Salzburg.
v.l.n.r.: Vizerektor Rudolf Feik, Universitätsprofessor Josef Strobl, Dr. Achim Hopbach (AQ Austria)

Akkreditierte Qualität

Mit den UNIGIS Universitätslehrgängen erhielt erstmals ein berufsbegleitender Lehrgang an einer öffentlichen Universität das Akkreditierungssiegel der staatlichen österreichischen Akkreditierungsagentur AQ Austria.

In einem mehrstufigen, von der AQ Austria moderierten Verfahren, nahm eine unabhängige Gutachterkommission sämtliche Aspekte der UNIGIS Studiengänge genau unter die Lupe: Von der Marktkonformität der Studieninhalte und der Qualität der Betreuung bis hin zur Einschätzung der erworbenen Kompetenzen. Die Qualität der UNIGIS Fernstudien wurde dabei als ausgezeichnet bewertet: So entspricht etwa der UNIGIS MSc in vollem Umfang den Kriterien eines Master-Studiums nach österreichischen und europäischen Richtlinien. Die Akkreditierung erfolgte für beide Fernstudiengänge (UNIGIS professional und UNIGIS MSc) mit dem bestmöglichen Ergebnis (d.h. ohne Auflagen) und wurde bis zum 11.5.2022 erteilt. Durch die Vollmitgliedschaft der AQ Austria in der European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA) wird der Akkreditierungsentscheid überdies europaweit anerkannt.

Ergebnisbericht zum Akkreditierungsverfahren
Unsere Motivation zur freiwilligen Akkreditierung

Aktuelle Abschlussarbeiten

Johannes Reiter [2017-04]
VGI in Disaster Management – Fusing Remote Sensing Data with User-Generated Data for Improved Flood Management [zur Arbeit]

Thomas Moitzi [2017-04]
Erstellung und Analyse von NDVI Zeitreihen an INVEKOS-Geometrien auf Basis von Sentinel 2 Daten [zur Arbeit]

weitere Arbeiten ...

Unsere berufsbegleitenden Geoinformatik-Fernstudien:

 

mehr zu UNIGIS MSc

 

mehr zu UNIGIS professional